Aktuelle Resultate

Donnerstag, 5. März 2020
WMS - Escholzmatt 3:0

Samstag, 7. März 2020
3. Liga B -Volley Emmen-Nord 0:3 (14:25, 16:25, 20:25)
2. Liga - FC Luzern 0:3 (21:25, 16:25, 24:26)

Sonntag, 8. März 2020
4. Liga B - VBC Ebikon 3:0 (25:14, 25:17, 25:15)
NLB - Edelline Köniz 2:3 (25:18, 25:20,17:25, 18:25, 6:15)

Kalender

Der Spielbetrieb in allen Ligen ist per sofort eingestellt

3. Liga A - VBC Ebikon

Volleya Obwalden 3. Liga A - VBC Ebikon 3:0 - 25:18 25:20 25:20

Unser letztes Meisterschaftsspiel der Vorrunde fand letzten Donnerstag in der Dossenhalle in Kerns statt. Die Partie startete zunächst ausgeglichen. Doch die jungen Ebikonerinnen schenkten uns viele Punkte durch ihre Eigenfehler und wir konnten uns mit 19:12 einen 7-Punkte Vorsprung ausbauen, den wir uns nicht mehr nehmen liessen.

Im 2. Satz klappte alles, Ebikon musste bereits bei 5:0 das erste Timeout nehmen. Sie holten uns aber durch clevere Spielzüge und Kampfgeist auf einen Punkt Differenz ein und das Spiel blieb spannend bis 18:19. Dann zogen wir davon und machten den Sack zu 20 zu.

Beim 3. Satz haben wir den Anfang komplett verschlafen. Den 6 Punkte Rückstand konnten wir dann zum Glück mit tollen Spielvariantenund einigen sehenswerten Verteidigungskünsten aufholen, überholen und den Satz und somit den Match ins Trockene bringen.

Nun gehen wir auf dem 4. Platz in die Winterpause und freuen uns auf die Rückrunde, die am Mittwoch, 8. Januar 2020 um 20:30 Uhr in Küssnacht startet.


3. Liga A - VBC Ebikon

Volleya Obwalden 3. Liga A - VBC Ebikon 3:0 - 25:18 25:20 25:20

Unser letztes Meisterschaftsspiel der Vorrunde fand letzten Donnerstag in der Dossenhalle in Kerns statt. Die Partie startete zunächst ausgeglichen. Doch die jungen Ebikonerinnen schenkten uns viele Punkte durch ihre Eigenfehler und wir konnten uns mit 19:12 einen 7-Punkte Vorsprung ausbauen, den wir uns nicht mehr nehmen liessen.

Im 2. Satz klappte alles, Ebikon musste bereits bei 5:0 das erste Timeout nehmen. Sie holten uns aber durch clevere Spielzüge und Kampfgeist auf einen Punkt Differenz ein und das Spiel blieb spannend bis 18:19. Dann zogen wir davon und machten den Sack zu 20 zu.

Beim 3. Satz haben wir den Anfang komplett verschlafen. Den 6 Punkte Rückstand konnten wir dann zum Glück mit tollen Spielvariantenund einigen sehenswerten Verteidigungskünsten aufholen, überholen und den Satz und somit den Match ins Trockene bringen.

Nun gehen wir auf dem 4. Platz in die Winterpause und freuen uns auf die Rückrunde, die am Mittwoch, 8. Januar 2020 um 20:30 Uhr in Küssnacht startet.