Aktuelle Resultate

Samstag, 02. April 2022
Unsere U19 ist Vize-Regionalmeister!

Sonntag, 03. April 2022
Unsere U15 6x6 ist Regionalmeister!
Elisa Zemp wurde zudem als MVP geehrt!

Kalender

Montag, 09. Mai 2022
WMS - Escholzmatt / Escholzmatt

Montag, 16. Mai 2022
WMS - STV Ballwill / Kerns

Jetzt Volleya-Maske hier sichern!

News

  • 350 Jugendliche erkoren ihre Regionalmeister

    Nach zwei Jahren Unterbruch wegen Corona durfte Raiffeisen Volleya Obwalden am vergangenen Wochenende 2./3. April 2022 die besten Juniorinnen und...

  • NLB - G&B Scuola Volley (3:0)

    Raiffeisen Volleya Obwalden gewinnt das Hinspiel der NLB-Playouts gegen G&B Scuola Volley und geht in der «Best-of-three»-Serie in Führung.

    Die...

  • NLB - VBC Münchenbuchsee 3:0

    Das letzte Spiel dieser strengen Woche stand uns bevor. Wir hatten das Wochenende zuvor ein Doppelwochenende, dann am Mittwoch ein Spiel und nun...

  • Support your Sport Aktion der Migros

    So kannst du mitmachen
    Vom 15. Februar bis 24. April erhältst du pro Einkauf (im Wert von Fr. 20.–) im Migros-Supermarkt, online bei shop.migros.ch...

  • NLB - VBC Glaronia 0:3

    Nach dem enttäuschenden letzten Wochenende reisten wir am Mittwoch Abend nach Glarus. Das Spiel war ursprünglich am 29. Januar geplant, musste aber...

  • NLB Doppelwochenende 12./13. Februar 2022

    VBC Visp – Raiffeisen Volleya Obwalden 3:0
    BTV Aarau Volleyball – Raiffeisen Volleya OW 3:0

    Gut vorbereitet starteten wir in das Doppelwochenende....

350 Jugendliche erkoren ihre Regionalmeister

Nach zwei Jahren Unterbruch wegen Corona durfte Raiffeisen Volleya Obwalden am vergangenen Wochenende 2./3. April 2022 die besten Juniorinnen und Junioren in Sarnen begrüssen. Am Samstag spielten die Junioren U16/U18 sowie die Juniorinnen U17/U19 um ihren Innerschweizer-Meister. Das Team von Raiffeisen Volleya Obwalden mit dem Trainer André Küenzi qualifizierte sich für das Turnier der U19. Mit tollem Volleyballsport erreichten sie den Final, verloren diesen aber knapp gegen VBC Sursee. Die Silbermedaille ist der verdiente Lohn für eine ausgezeichnete Saison.

Der Sonntag gehörte dann den Jüngsten. In der Kategorie U15 spielte sich Raiffeisen Volleya Obwalden in einen wahren Spielrausch. Ohne Satzverlust stiessen sie in den Final vor, wo auch ihre Gegnerinnen aus Steinhausen ohne Chance blieben. Mit der Goldmedaille um den Hals verabschieden sie sich nun in die kurze Frühlingspause. Als MVP in ihrer Kategorie wurde zudem die Einheimische Elisa Zemp aus Alpnach ausgezeichnet.

Abgerundet wurde der tolle Anlass mit den beiden regionalen Cupfinals. Sieger bei den Damen wurde nach einem an Spannung kaum zu überbietenden Endspiel VBC Sursee gegen FC Luzern. Der Herrenfinal gewann Emmen Nord gegen ein kämpferisches Fortuna Bürglen.

Raiffeisen Volleya Obwalden bedankt sich bei allen Sponsoren, Zuschauern und Helfern und hofft auf ein Wiedersehen in einem Jahr.