Aktuelle Resultate

Freitag, 23. Oktober 2020
2. Liga - VBC Sursee (RVI-Cup) 3:2 
5. Liga - Sportunion Beckenried 1:3 (25:27, 22:25, 25:20, 22:25)

Samstag, 24. Oktober 2020
5. Liga - STV Buttisholz 2:3 (23:25, 27:25, 17:25, 25:23, 9:15)
4. Liga - SV Knutwil-St. Erhard 0:3 (18:25, 15:25, 12:25)

Sonntag, 25. Oktober 2020
3. Liga - RTZ Innerschweiz 3:2 (24:26, 25:20, 23:25, 25:21, 15:4)
NLB - VBC Kanti Baden Verschoben
Kids U15 Turnier / Dreifachhalle Sarnen ABGESAGT

Kalender

Die Saison 2020/21 wurde bis mindestens 23. November 2020 unterbrochen

Jetzt Volleya-Maske hier sichern!

4. Liga B - VB Neuenkirch

Raiffeisen Volleya Obwalden 6 - VB Neuenkirch 3 (3 : 0)

Mit beinahe vollständigem Kader und versiertem Coach traten wir am Montag, 18. November in Kerns zum nächsten Spiel an. Von Anfang an war die ganze "Frauschaft" konzentriert und fokussiert. Hinweise vom Couch setzen die Spielerinnen gekonnt um. Die Belohnung liess nicht auf sich warten. Wir gewannen den ersten Satz mit 25 zu 18.

Auch im zweiten Satz war das Spiel sehr konstant und dank gezielten Services hatte der Gegner kaum die Möglichkeit einen guten Spielaufbau zu gestalten. So kam es, dass wir den zweiten Satz klar mit 25 zu 13 für uns entschieden.

Im dritten Satz fing sich der Gegner nochmals, brachte die Annahmen wieder besser nach vorne und forderte uns mit gezielten Finten heraus. Trotzdem waren wir stets "Frau der Lage" und gewannen mit 25 zu 20 Punkten.

Dieses Spiel hat uns allen grosse Freude bereitet und gezeigt, wie hoch unser spielerisches Niveau ist, wenn wir unser Können ausschöpfen. Herzlichen Dank an unseren super Coach Andrina.


4. Liga B - VB Neuenkirch

Raiffeisen Volleya Obwalden 6 - VB Neuenkirch 3 (3 : 0)

Mit beinahe vollständigem Kader und versiertem Coach traten wir am Montag, 18. November in Kerns zum nächsten Spiel an. Von Anfang an war die ganze "Frauschaft" konzentriert und fokussiert. Hinweise vom Couch setzen die Spielerinnen gekonnt um. Die Belohnung liess nicht auf sich warten. Wir gewannen den ersten Satz mit 25 zu 18.

Auch im zweiten Satz war das Spiel sehr konstant und dank gezielten Services hatte der Gegner kaum die Möglichkeit einen guten Spielaufbau zu gestalten. So kam es, dass wir den zweiten Satz klar mit 25 zu 13 für uns entschieden.

Im dritten Satz fing sich der Gegner nochmals, brachte die Annahmen wieder besser nach vorne und forderte uns mit gezielten Finten heraus. Trotzdem waren wir stets "Frau der Lage" und gewannen mit 25 zu 20 Punkten.

Dieses Spiel hat uns allen grosse Freude bereitet und gezeigt, wie hoch unser spielerisches Niveau ist, wenn wir unser Können ausschöpfen. Herzlichen Dank an unseren super Coach Andrina.