Aktuelle Resultate

Mittwoch, 29. September 2021
5. Liga B - Volley Region Entlebuch 3:0 (25:6, 25:9, 25:9) (RVI-Cup)

Dienstag, 28. September 2021
WMS - Ballwil 3:0

Samstag, 25. September 2021
NLB - Volero Zürich 0:3 (22:25, 12:25, 10:25)

Kalender

Samstag, 2. Oktober 2021
18:00 Uhr NLB - VBC Kanti Baden / Vereinshalle Sarnen

Sonntag, 3. Oktober 2021
14:30 Uhr NLB - G&B Scuola Volley / Vereinshalle Sarnen

Jetzt Volleya-Maske hier sichern!

Matchbericht 3. Liga A - VBC Fortuna Bürglen (1:3)

Am Samstag, 19. Januar 2019 durften wir das Spiel aufnehmen gegen unseren Tabellenführer VBC Bürglen. Wir alle haben uns auf das Spiel gefreut, da es immer wieder schön ist gegen diese Mannschaft zu Spielen. Am Anfang des ersten Satzes zogen unsere Gegner ziemlich rasant dem Satzende entgegen. Bei einem Spielstand von 9:17 wechselten wir eine Spielerin aus, was für uns eine positive Auswirkung hatte. Wir verloren den ersten Satz trotzdem, erkämpften aber doch noch 18 Punkte. Beim 2. Satz wollten wir es besser machen. Wir minimierten unsere Eigenfehler, reagierten Agiler auf dem Feld und versuchten unsere Gegner unter Druck zu setzen. Dies gelang uns von Anfang an und so konnten wir den 2. Satz für uns entscheiden. Beim dritten Satz hatten wir nicht so viel zu melden. Bürglen zeigte von Anfang an ein starkes Spiel und die Bälle flogen uns nur so um die Köpfe. Wir schafften es nicht unser Spiel zu zeigen und mussten uns in diesem Satz klar geschlagen geben. Beim vierten Satz spielten wir am Anfang einen Vorsprung heraus, leider vergaben wir diesen und verloren auch diesen Satz. Wir konnten heute unser Können nicht abrufen und uns fehlten unsere starken Service, die Konstanz den Vorsprung zu unseren Gunsten zu verwalten und die variantenreiche und cleveren Spielzüge. Deshalb verdiente Bürglen klar den Sieg, denn sie zeigten von Anfang an ein gutes und starkes Spiel.

Raiffeisen Volleya Obwalden  – VBC Bürglen Fortuna  1:3 (18:25, 25:19, 16:25, 20:25)


Matchbericht 3. Liga A - VBC Fortuna Bürglen (1:3)

Am Samstag, 19. Januar 2019 durften wir das Spiel aufnehmen gegen unseren Tabellenführer VBC Bürglen. Wir alle haben uns auf das Spiel gefreut, da es immer wieder schön ist gegen diese Mannschaft zu Spielen. Am Anfang des ersten Satzes zogen unsere Gegner ziemlich rasant dem Satzende entgegen. Bei einem Spielstand von 9:17 wechselten wir eine Spielerin aus, was für uns eine positive Auswirkung hatte. Wir verloren den ersten Satz trotzdem, erkämpften aber doch noch 18 Punkte. Beim 2. Satz wollten wir es besser machen. Wir minimierten unsere Eigenfehler, reagierten Agiler auf dem Feld und versuchten unsere Gegner unter Druck zu setzen. Dies gelang uns von Anfang an und so konnten wir den 2. Satz für uns entscheiden. Beim dritten Satz hatten wir nicht so viel zu melden. Bürglen zeigte von Anfang an ein starkes Spiel und die Bälle flogen uns nur so um die Köpfe. Wir schafften es nicht unser Spiel zu zeigen und mussten uns in diesem Satz klar geschlagen geben. Beim vierten Satz spielten wir am Anfang einen Vorsprung heraus, leider vergaben wir diesen und verloren auch diesen Satz. Wir konnten heute unser Können nicht abrufen und uns fehlten unsere starken Service, die Konstanz den Vorsprung zu unseren Gunsten zu verwalten und die variantenreiche und cleveren Spielzüge. Deshalb verdiente Bürglen klar den Sieg, denn sie zeigten von Anfang an ein gutes und starkes Spiel.

Raiffeisen Volleya Obwalden  – VBC Bürglen Fortuna  1:3 (18:25, 25:19, 16:25, 20:25)